tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenmusik/Bramsche St. Martin/Bilder/Logos/Kirchenmusik Logo klein.png     tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenmusik/Bramsche St. Martin/Bilder/Kinderchor/Kinder+Jugendchor-.JPG

Kirchenmusik in St. Martin

Herzlich willkommen auf unseren Seiten für die Kirchenmusik!

Die Kirchenmusik spielt im Gemeindeleben von St. Martin eine große Rolle:

Insgesamt ca. 240 Menschen zwischen vier und 85 Jahren treffen sich jede Woche im Gemeindehaus St. Martin zum gemeinsamen Singen und Musizieren.

Es gibt sieben Vokalchöre und einen Posaunenchor, fünf Chöre werden von Kantorin Eva Gronemann geleitet, drei Chöre sind unter eigener Leitung.

Alle musikalischen Gruppen bereichern den Gottesdienst und haben außerdem kleine und große Aufführungen (ein jährliches Oratorium, a capella-Konzerte, Kindermusicals, Jugendmusiktheater, Gemeindefest, ...) Neben den Chören wirken immer wieder Vokal-und Instrumental- Solisten oder eine spontan zusammengestellte Band  im Gottesdienst mit.

Zur Unterstützung der vielfältigen musikalischen Arbeit an St. Martin gibt es den "Förderkreis Kirchenmusik an St. Martin".

 

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenmusik/Bramsche St. Martin/Bilder/Kantorei/Kantorei 01.06.2013.png  tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenmusik/Bramsche St. Martin/Galerie/Franz von Assisi 1944851.png  tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenmusik/Bramsche St. Martin/Bilder/Orgel/Orgelprospekt, -Ausschnitt.JPG


Februar bis Juli 2017


Eine Aktion zum Lutherjahr 2017 vom Kirchenkreis Bramsche

 

„Davon ich singen und sagen will!“ *

                            Dichter und Dichterinnen gesucht!

 *Martin Luther, 1535


tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenkreis/GrafikSup/Martin Luther-Kopf.pngZum Lutherjahr 2017
soll ein Liederheft erstellt werden mit ganz neuen Liedern, die aus der Feder von Menschen aus dem Kirchenkreis Bramsche stammen.

Die Idee:             Martin Luther brachte seine Theologie unter anderem auch dadurch unter’s Volk, dass er zahlreiche Lieder mit geistlichem Inhalt schrieb – auf Deutsch, nicht auf Latein, damit jeder sie verstehen konnte.

Heute ist unsere Sprache eine andere, aber noch immer sind Lieder eine gute Möglichkeit, unseren Glauben weiter zu tragen.

Die Aktion:         Jede/r, die/der sich dazu befähigt fühlt, kann einen Liedtext für ein geistliches Lied schreiben. Musiker aus unserem Kirchenkreis vertonen diese Texte. Entweder sucht sich der Textschreiber oder die Textschreiberin selbst eine/n Musiker/in oder schickt den Text an Kreiskantorin Eva Gronemann (eva.gronemann@osnanet.de).

Natürlich kann man, wenn man möchte, den eigenen Text auch selbst in Töne setzen. Oder man schreibt einen neuen Text auf eine alte Melodie, wie Luther es ja auch getan hat. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass der Komponist dieser Melodie seit mehr als 70 Jahren tot sein muss, weil es sonst Schwierigkeiten mit dem Urheberrecht gibt.

Das Ziel:               Ein neues Liederheft mit ganz neuen „hausgemachten“ Liedern soll erstellt werden. Im Rahmen der Aktionswoche „So klingt Kirche“ im September 2017 in Bramsche soll das Liederheft in einem Offenen Singen vorgestellt und verkauft werden.

Machen Sie mit!

Bitte sprechen Sie auch dichterisch begabte Menschen aus Ihrer Umgebung darauf an! 

Eine Aktion zum Lutherjahr 2017 vom Kirchenkreis Bramsche

Kreiskantorin Eva Gronemann


Musik zur Todesstunde

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Kirchenmusik/Bramsche St. Martin/Bilder/Plakate/Plakat Karfreitag 2017-i.jpg